Schlosspark Schönbrunn

Der barocke Schönbrunner Schlosspark ist aus einem in der 2. Hälfte des 16. Jahrhunderts angelegten Jagdgebiet Kaiser Maximilians II. (1564-1576) entstanden.
Der Garten ist als Parkschutzgebiet gewidmet und als Wiener Schutzzone und Landschaftsschutzgebiet geschützt. Seit 1996 sind Schloss und Schlosspark Schönbrunn UNESCO-Weltkulturerbe.

Park Rundgang Tiergarten Schloß

Schlosspark Schönbrunn - traumhafte Parkanlage erleben

Das 160 ha große Areal des Schönbrunner Schlossparks hat vieles zu bieten. UNESCO-Weltkulturerbes Schloss Schönbrunn - der Tiergarten Schönbrunn oder das 1882 erbaute Palmenhaus, das tatsächlich das größte Europas ist. Von der Gloriette kann man von einer kleinen Anhöhe aus einen der schönsten Rundumblicke auf Wien genießen.

Emu