In der Ecke eines Heckenganges finden Sie das Brunnenhaus in Form eines quadratischen Pavillons jeweils durch einen Rundbogen geöffnet, im rückseitigen Rundbogen befindet sich eine von Wilhelm Beyer geschaffene Figur der Egeria über einem Brunnenbecken. Sie hält eine Vase in der Hand, aus der sich das, ehemals am Wiener Hof so sehr geschätzte Quellwasser in das Becken ergießt.