Das Sternbassin befand sich ursprünglich in der Mitte des Großen Parterres. Im Zuge der Umgestaltung des Großen Parterres durch Hohenberg versetzte man das Bassin 1772 auf seinen heutigen Platz in die westliche Diagonalachse des Gartens.