Familie
Flughunde
Tragzeit
100 – 150 Tage
Gewicht
max. 165 g
Lebensdauer
bis 30 Jahre

Der Nilflughund wird auch „Höhlenflughund“ genannt. Dank einer Echoortung können sich diese Flughunde auch in dunklen Höhlen oder Ruinen orientieren, die sie als Tagesquartier aufsuchen. Dort hängen sie kopfüber alle dicht beisammen.

Nilflughunde haben einen hundeartigen Kopf und große leistungsfähige Dämmerungsaugen. Bei Einbruch der Dunkelheit fliegen sie los zur Nahrungssuche und fressen überwiegend Früchte, Nektar und Pollen. Dadurch bestäuben sie gleichzeitig Blüten.