Familie
Giraffen
Tragzeit
453 bis 464 Tage
Gewicht
Männchen bis 1200 kg, Weibchen bis 830 kg
Lebensdauer
ca. 25 Jahre

Wo im Zoo: Giraffenpark

Giraffen bewohnen die geschlossenen Buschsteppen Afrikas südlich der Sahara. Sie leben gesellig in kleinen Gruppen und ernähren sich von Blättern, Gräsern und frischen Trieben, die sie sehr geschickt mit ihrer langen, beweglichen Zunge abreißen. Auf dem Kopf tragen beide Geschlechter 2 bis 5 fellüberzogene Knochenzapfen.

Giraffen verständigen sich untereinander in einem tiefen Infraschall-Bereich und das sogar über weite Distanzen von vielen Kilometern. Diese Töne liegen in einem Frequenzbereich, der für unser menschliches Ohr nicht wahrzunehmen ist. Bei der Kommunikation in den Weiten der afrikanischen Savanne ist das von großem Nutzen, da diese Infraschall-Töne sowohl durch die Luft als auch durch das Erdreich übertragen werden können.