Familie
Tapire
Tragzeit
385 – 412 Tage
Gewicht
150 – 250 kg
Lebensdauer
bis zu 35 Jahre

Wo im Zoo: Südamerika-Park

Flachlandtapire sind in weiten Teilen Südamerikas beheimatet, wo sie sich stets in der Nähe von Gewässern aufhalten. Sie sind wie alle Tapire nachtaktiv. Tagsüber ziehen sie sich ins dichte Unterholz zurück, um in der Nacht auf Nahrungssuche zu gehen. Sie sind generell sehr scheu und vorsichtig. Als gute Schwimmer und Taucher fliehen sie bei Bedrohung oft ins Wasser.

Infolge von fortschreitender Lebensraumzerstörung und Bejagung ist der Flachlandtapir in seinem Bestand gefährdet. Der Tiergarten Schönbrunn beteiligt sich deshalb beim internationalen In-situ-Tapir-Schutzprojekt in Südamerika.