Familie

Wiedehöpfe

Brutzeit

17 Tage

Gewicht

51 – 80 g

Lebensdauer

11 Jahre

Auffälligstes Merkmal des Wiedehopfs ist neben seiner Gefiederzeichnung die markante Federhaube. Diese richtet er bei Gefahr und Erregung wie einen Fächer auf. Auch beim Landen auf dem Boden oder einem Ast wird sie kurz aufgestellt. Der schmetterlingsartige, wellenförmige Flug des Wiedehopfs wirkt unsicher. Tatsächlich ist dieser Zugvogel jedoch ein sehr geschickter Flieger. Mit seinem langen, schmalen Schnabel kann er im Boden sehr gut nach großen Insekten stochern.